OBS1 - Celle

Diese Website ist momentan nur von PC / Laptop erreichbar

 

entweder Browser weiter aufziehen oder anderes Gerät verwenden.

OBS
Celle I

Oberschule Celle 1

Welfenallee 11

29225 Celle

Tel: 05141-278740

Fax: 05141/27874-200

Mail: info@obs1celle.de


Willkommen im Hauptgebäude Heese

Tierpflege-AG der Oberschule Celle 1

Die Tierpflege-AG der Oberschule Celle 1 besteht bereits seit neun Jahren. Wir haben bisher überwiegend Meerschweinchen, Rennmäuse und Kaninchen betreut. Eine Zeitlang versuchten wir, auch zwei Wasserschildkröten zu versorgen. Am Anfang fehlte es an einem geeigneten Raum, doch mit viel Engagement wurde dieses Problem erfolgreich angegangen: Die Biologielehrerin Frau Mang und einige motivierte Schüler entrümpelten an einem Wochenende ein muffiges Bücherlager und funktionierten diesen Raum zu einem adäquaten Lebensraum für Kleintiere um.

 

 

Wir Biologielehrer glauben, dass es im Rahmen einer Tierpflege-AG viel zu lernen gibt:

 

Die Schüler lernen verantwortungsvoll mit Haustieren umzugehen,

dabei erledigen sie zuverlässig auch weniger attraktive Nebenbeschäftigungen - wie das immer wiederkehrende Reinigen der Käfige. Die Schüler erleben, dass ihre Arbeit wertgeschätzt wird.

 

Wir bemühen uns um eine artgerechte Tierhaltung.

Die Schüler der AG schreiben Ferienpläne und helfen mit, die Tiere in Ferienquartieren unterzubringen. Die Betreuung der Tiere in den Ferien übernehmen interessierte Schüler, die dabei von ihren Eltern unterstützt werden.

 

Kontakt zu Tieren dient der Entspannung

In den großen Pausen nutzen viele Kinder den Kontakt zu den Tieren zu ihrer Entspannung und genießen den Rückzug aus dem lauten Schulgetümmel. Das Betreten des Tierzoos ist nur den Mitgliedern der Tierpflege-AG gestattet.

 

Integration

Als Integrative Schule versuchen wir, Schüler mit besonderem Förderbedarf oder körperlichen Handicaps in den Schulalltag einzubeziehen. Dazu bietet eine Tierpflege-AG gute Möglichkeiten. Überhaupt sind Kinder über das Medium Tier sehr viel zugänglicher, sprechen in der gelösten Atmosphäre schon einmal über häusliche Konflikte und erfahren das Verständnis ihrer Mitschüler. Der direkte Kontakt zu Tieren übt einen beruhigenden Einfluss auf viele Schüler aus.

 

Biologieunterricht

Mitunter werden Tiere im Unterricht (Thema Haustiere oder Vererbungslehre) gezeigt. Dabei reagieren die Schüler ausschließlich positiv. Die Verbindung des theoretischen Stoffes mit dem praktischen Leben fördert den Lernprozess außerordentlich. Allerdings müssen wir dabei Rücksicht auf Schüler mit Tierhaarallergien nehmen. (M. Mang)

 

 

zurück